Burger Time v6.0

Seit mehr als acht Jahren behellige ich euch immer wieder einmal mit Burger-Rezepten und vor etwa vier Jahren habe ich euch am dieser Stelle Heiko Blumentritts Buch World Wide Burger vorgestellt, das ich sehr empfehle und aus dem ich mir schon die eine oder andere Burger-Inspiration geholt habe. Ich sage bewusst Inspiration, denn eine 100%ige Zubereitung der enthaltenen Rezepte habe ich bisher noch nie durchgeführt. Die Rezepte sind zwar genial und einfallsreich, benötigen aber oft Zutaten, die ich nicht habe, bzw. nicht besorgen kann und oftmals auch vergleichsweise viel Zeit und Mühe in der Vorbereitung, die ich auch nicht aufbringen kann oder möchte.

So gibt es also auch diesmal von mir wieder eine inspirierte, vereinfachte Burger-Variante, die zumindest meine Frau und ich als sehr lecker und gelungen empfanden. Aufs Brötchen Paprika-Relish und Eisbergsalat, dann ein Doppeldecker, dessen Parties mit Raclettegewürz zubereitet wurden, unten mittelalter Gouda, oben Ziegenkäse und als Farbklecks ein ordentlicher Schlag meiner selbst eingelegten roten Zwiebeln. Und ja, die Brioche-Buns stammen vom Discounter meines Vertrauens.

Wa soll ich sagen, es war LEGGÄH! und als Nachtisch gab es noch ein Stückchen des von meiner Frau gebackenen Low-Carb-Käsekuchen aus dem Fundus von Schlank mit Verstand.

Hier die Story in Bildern:

CU

P.S. Mittlerweile ist auch Heikos zweites Burger-Buch erschienen. Es trägt den Titel „Burger: Die Reise geht weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: