ANS – Der Wau-Effekt

Der ANS und damit seine Gäste haben ganz viele Facetten. Die Besucher sind nicht nur weltgewandte, hoch gebildete und gut aussehende Genussmenschen sondern auch Tierfreunde. Insbesondere die nicht unerhebliche Anzahl der Hundebesitzer. 😄

So begab es sich gestern, dass neben den üblichen gut gelaunten Gästen in der Spitze noch sechs Hunde anwesend waren. Da gleichzeitig auch  – wie immer – kein Essen (das war der Runnning Gag!) in Form von Fleischwurst, Leberwurst, Mett und diversen Käsesorten vorhanden war führte dies zu teilweise recht lautstarken (Bell-) Auseinandersetzungen zwischen den Vierbeinern. Nach einer Weile hatten sie dann aber wohl ihre Rangordnung gefunden und es kehrte wieder Ruhe ein. Ansonsten war Business as usual im besten Sinne angesagt und es war wieder einmal ein sehr schöner Abend unter Freunden.

Die Bilder enthalten diesmal natürlich auch einen hohen Prozentsatz Hundeporträts. Ausserdem muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich wohl irgendwie zittrig war (klarer Fall von Alkoholmangel) und einiges verwackelt habe, was jetzt natürlich nicht hier auftaucht. Leider auch das „Mädelsbild“ für Angela. Ich gelobe Besserung!

CU

 

P.S. Falls dies irgendwelche gutmenschelden Tierschützer lesen, hier die Entwarnung:
Alle anwesenden Hunde wurden nicht zum Rauchen von Zigarren gezwungen, es war für ausreichend Lüftung uns Auslauf gesorgt und die Fleischwurst war bio. 😇

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s