So lange es noch nicht verboten ist …

sollte man sich den Genüssen hingeben – und zwar immer, wenn sich eine Gelegenheit ergibt und auch dann, wenn besagte Genüsse (möglicherweise) gesundheitsschädlich und/oder „politisch unkorrekt“ bzw. „gesellschaftlich fragwürdig“ sind.

Wovon ich hier und heute schreibe fällt in diese Kategorie, nämlich der Genuss von Alkohol und Nikotin in Form von Whisky (auch Rum u. ä.) und Zigarren. Die Whisky & Tobacco Days fanden am vorigen Wochenende bereits zum neunten Male in der Stadthalle von Hofheim statt und ich war in der glücklichen Lage teilnehmen zu können. Mittlerweile ist es ja wirklich keine Selbstverständlichkeit mehr, dass eine Stadthalle für Events mit solch gefährlichen Themen zur Verfügung gestellt wird, man will es sich ja nicht mit den (selbsternannten) Gesundheitsaposteln verscherzen. Hier wird sogar noch eins drauf gesetzt, denn das Programmheft zur Messe enthält sogar ein Grußwort der örtlichen Bürgermeisterin, was – in Anbetracht der Tatsache, das sie wiedergewählt werden möchte – schon fast mutig zu nennen ist. Wie auch immer, es war, wieder einmal, eine gelungene und, wieder einmal, eine sehr gut besuchte Veranstaltung, die gezeigt hat, dass echte Genussmenschen sich den Spaß an ihrem speziellen Genuss nicht so schnell verderben lassen.

Natürlich waren auch wieder viele bekannte Gesichter aus der regionalen Zigarrenszene (elegant ausgedrückt, nicht wahr 😜) dabei. Die üblichen Verdächtigen eben. Genauso natürlich hatte ich neben der obligatorischen Zigarre noch eine Hand frei um meine Q zu halten und ein paar Schnappschüsse zu machen. Die folgen jetzt und animieren vielleicht den einen oder anderen dazu sich nächste Jahr am letzten Oktoberwochenende auch einmal nach Hofheim zu begeben. Dann finden nämlich die nächsten Whisky & Tobacco Days statt.

CU

P.S. An alle oben genannten Gesundheitsapostel:

Das leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit mit bis zu jahrzehntelangem, oft schmerzhaften Verlauf und endet stets tödlich

Advertisements

3 Kommentare zu „So lange es noch nicht verboten ist …“

  1. Ich habe auch mehr und mehr das Gefühl, dass nur noch „Spassbremsen“ unterwegs sind. Umso mehr gönne ich Euch Eure Zigarrentreffen. Ob ANS ( was heisst das eigentlich) oder wie hier in Hofheim. Ich bin auch immer für eine gute Puro zu haben. Und gegen einen guten Rotwein oder Whiskey ist ja wohl auch nichts einzuwenden. Wie heißt es schon bei Media-Markt: Hauptsache Ihr habt Spass😉😉😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s