Meenzer Bildche

Heute habe ich (wieder einmal) den Mund zu voll genommen und großspurig bei Instagram gepostet, dass ich gerade die Bilder vom heutigen Photowalk in Mainz bearbeite und dann einen Blogbeitrag schreibe und dann noch fertige Bilder auf Instagram poste. Das Ergebnis (Blogbeitrag) lest Ihr hier aber ich sitze auch mittlerweile seit über vier Stunden am Rechner und habe Bilder aussortiert und nachbearbeitet. Übrig geblieben sind 92 Stück, die auch Euch im Rahmen dieses Beitrags natürlich nicht alle zumuten will. Hier gibt es am Ende eine Auswahl, die Euch dazu bewegen soll, doch hin und wieder auf meinem Instagram-Account vorbeizuschauen, da ich dort in der nächsten Zeit noch einige weitere Bilder vom Best of Mainz Photowalk einstellen werde.

Vorher jedoch noch ein paar Worte zum heutigen Photowalk. Best of Mainz erklärt sich selbst so:

„Best of Mainz“ fasst schnell und kompakt die besten Tipps zu den Themen Genuss, Ausgehen, Einkaufen, Kultur und Freizeit zusammen. Hier findet Ihr angesagte Highlights und Geheim-Tipps. Nicht alles und jedes. Aber das wirklich authentische und besondere. Eben all das, was unsere Stadt so erlebenswert macht. „Best of Mainz“ ist eine eigene mediale Plattform, um Themen, Ideen und Projekte aus dem und für das Best of Mainz-Netzwerk zu kommunizieren. Vorgestellt werden Menschen, Orte, Erlebnisse und Produkte.

Besser könnte ich es auch nicht sagen, deshalb lasse ich es dabei.

Den heutige Photowalk begleiteten Stefanie Jung, Autorin des Buchs 111 Orte in Mainz, die man gesehen haben muss und Achim Katzberg, ein professioneller Fotograf aus Mainz, die beide ihren Job gut gemacht und eine interessante Tour zusammengestellt haben, bei der die veranschlagten zwei Stunden – für meine Begriffe – fast schon zu schnell herum waren. Ich, und sicherlich auch einige andere Teilnehmer, hätte gerne auch noch länger gemacht. Für den #bestofmainzphotowalk muss man übrigens 25,00 € berappen, was aber, meiner Meinung nach, absolut in Ordnung geht.

Die Gruppe bestand heute aus 22 Teilnehmern (max. Buchungszahl 25), was ich – würde ich denn in den Krümeln suchen – als einzigen Negativpunkt bemerken würde. Manchmal zog es sich doch schon ganz schön auseinander und die Vorhut war schon beim nächsten Stop, während die andere Hälfte noch das vorherige Motiv ablichtete.Ich sehe aber ein, dass hier, allein schon aus kaufmännische Gründen, hier kein „Kleingruppencoaching“ erfolgen kann. Sehr interessant fand ich, dass (geschätzt) der Frauenanteil gut über 50% lag. Das hat mich positiv überrascht, da ich das bisher so nicht kannte. Also, Ihr ledigen Fotonerds, nehmt ´mal an einem Photowalk teil … 😜

Genug geschwätzt. Vor den Bildern möchte ich noch eine Danksagung loswerden. Und zwar an meinen lieben Freund Holger, auch bekannt als The Incredible Holg. Er hatte mich nämlich erst auf diese Veranstaltung aufmerksam gemacht und für uns beide gebucht. Heute morgen hat er mir dann aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig abgesagt, sich  dann aber aufgerappelt und ist doch noch mitgekommen. Du hast (insbesondere gegen Ende) schon ziemlich angezählt ausgeschaut. Vielen Dank, dass Du dabei warst, es hat echt Spaß gemacht.

So, jetzt aber. Ich konnte es natürlich nicht lassen mindestens genau so viele Bilder von den Teilnehmern, wie von den eigentlichen Motiven zu machen. Menschen sind halt interessant …

Diese und noch weitere Bilder gibt es auch in den nächsten Tagen auf meinem Instagram-Account – mit Hashtag #bestofmainzphotowalk zu sehen, also schaut einfach rein und klickt am besten gleich auf den „Folgen“ Button.

CU

Das P. S. für die Sagmaleinstellungendigger-Fraktion: Alle Bilder mit der Fuji X-Pro2 und dem 35mm f2 (80%) bzw. der 18.135mm f3.5-5.6 (20%). RAW-Entwicklung in Lightroom.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s