Das war der Gipfel

Etwas verspätet aber wie versprochen kommt hier noch ein Nachzügler vom Urlaub.

An unserem drittletzten Tag am Gardasee (der sich dann als vorletzter herausstellen sollte) war es wieder bullenheiss und so kamen meine Frau und ich auf die glorreiche Idee, der Hitze durch Erhöhung unseres Standpunkts zu entfliehen. Sprich wir sind auf einen kleinen Berg hinauf gewandert.

Um es kurz zu machen: viel gebracht hat es nichts, denn die wenigen Grad Temperaturunterschied wurden durch die Anstrengung des heraufkraxelns wieder mehr als egalisiert. Als Belohnung gab es aber auf dem Cocca (und natürlich auch auf dem Weg hin und zurück) jede Menge wunderschöne Natur und einige tolle Ausblicke, was ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Daher hier noch ein paar Bilder

CU

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s