Alternative Rock

Alternative Rock gehört zu den Musikrichtungen, mit denen ich – gelinde gesagt – überhaupt kein gar nichts anfangen kann. Schrabbelnde Gitarren, Gesang der mehr an Geschrei erinnert und die zugehörigen Protagonisten erwecken in mir einfach das kalte Grausen. Deshalb soll es in diesem Artikel auch nicht um diese, sondern um eine ganz andere Art von Musik gehen, nämlich die zu einem der wichtigsten Grundnahrungsmittel des Rhein-Mainres und des Rheinhessen, dem Handkäs.

Das die Mainstream-Musik zum Handkäs nach dem Genuss des selbigen meistens richtig rockt ist wohl allenthalben bekannt. Auch die Alternative-Variante, die ich Euch jetzt vorstellen möchte, steht hier in nichts nach.

Ihr benötigt also:

  • Handkäs in gewünschter Menge
  • Essig und Öl
  • Salz und Pfeffer
  • rote Zwiebel(n)
  • Creme fraiche

Aus E, Ö, S, P, der Cf und dem größten Teil der rZ rührt Ihr eine Marinade an, die Ihr nach Gusto abschmeckt. Ich gebe hier absichtlich keine Mengen an, dass soll jeder nach Geschmack entscheiden. Den H schneidet Ihr in Scheiben und mischt diese zum Schluss vorsichtig unter. Zum Schluss kommt noch (fürs Auge) der Rest rZ obendrauf und dann sollte das Ganze ordentlich ruhen. Ich empfehle einen richtig kühlen Keller und Ruhezeit über Nacht. Falls die Ruhe im Kühlschrank vonstatten geht, bitte das Gefäß ca. eine Stunde vor dem geplanten Verzehr herausnehmen, denn zu kalt schmeckt´s einfach nicht richtig.

Die Zubereitung ist einfach und so sollte auch der Genuss sein, nämlich mit einem ordentlichen Brot und (je nach Region) einem Äppler oder einem trockenen Riesling. LEGGÄH!

Vor den Bildern noch eine wichtige Bemerkung: Des Zeuch heest Handkäs! Ohne „e“ hintendran. Das „e“ gibt´s nur im Lexikon und in der Sprache der Zugereisten 😉

CU

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s