Der Graf

Gestern ging es von Egmond aan Zee nach Egmond aan den Hoef. Zwei Kilometer Fußweg in eine andere Welt. Während EaZ doch sehr quirlig und touristisch daherkommt ist es in EadH absolut still, beschaulich und geradezu postkartenromantisch.

Im Ort zu sehen gibt es die Ruine des Wasserschlosses der Grafen von Egmond. Viel mehr als ein paar Grundmauern sind nicht übrig geblieben. An die Geschichte des Schlosses und insbesondere an die seines wohl berühmtesten Bewohners erinnern ein Standbild und eine Schautafel.

So, genug des Reiseführergeschwafels. Hier ein paar Bilder:

Stay tuned

Edit 22.08.2014: Flattersatz entfern, Links aktualisiert, Einzelbilder durch Galerie ersetzt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s