Café Größenwahn

Meine Frau schüttelte neulich den Kopf und nannte mich einen Geizkragen, weil ich mich ziere, mir eine neue Jeans zu kaufen, da ich gerade eine völlig verratzt entsorgen mußte und ich nun noch sage und schreibe im Besitz einer einzigen Jeans bin.

Ich muss halt sehen, wo ich bleibe und habe mir stattdessen wieder einmal ein neues Objektiv zugelegt . Auch sehr kleidsam, zumindest für meine Nikon 1 Kameras in rot und weiß: Das 1 Nikkor 32mm f1.2.

Aufgrund des doch recht „ambitionierten“ Preises habe ich lange gezögert (das Ding spukte mir schon monatelang im Kopf herum) aber nun ist es geschehen und wird noch dadurch versüßt, dass ich von Nikon über eine Cashback-Aktion 100,00 Euro zurückerhalte.

Ich muss sagen, die Testberichte und Reviews stimmen. Das Ding ist wirklich das beste Objektiv für die Nikon 1-Serie. Angefangen bei der Verarbeitungsqualität und dem damit einhergehenden Gewicht, bis hin zum wichtigsten, nämlich der Bildqualität. Ich kam zwar bisher nur zu ein paar Testschüssen, bin aber bereits begeistert und hoffe demnächst auch einige Portraits machen zu können, wofür diese Linse einfach prädestiniert ist.

Vor den Bildern, die Euch hoffentlich gefallen, noch ein Hinweis an die Leica-Eigner:
Teuer ist ein relativer Begriff. Ich finde, das Objektiv hat schon richtig viel Geld gekostet. Aber wenn man gewöhnt ist, für ein Objektiv den Gegenwert eines rumänischen Kleinwagens zu berappen … 🙂

CU

P.S. Wer die Libelle noch einmal in richtig groß sehen will, klickt auf meinen Flickr-Account, da gibt auch noch eine schwarz/weiss Version.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s