m4c – Abschied und Willkommen

Endlich wieder einmal rauchen, denn gestern fand das monatliche m4c-Treffen in der Darmstädter Adega statt.

Aus der anfänglich sehr kleinen Runde wurde dann doch noch ein Kreis von 14 Personen (diesmal mit sehr großem Damenanteil), der es sich bei gutem Wetter, gutem Essen und natürlich guten Zigarren gut gehen ließ. Der eine oder andere würde vielleicht noch guten Fußball ergänzen, denn in der aktuellen Situation waren Beamer und Leinwand im Garten der Adega wohl unvermeidbar.

Was den Abschied anbelangt, spreche ich aber nicht vom Abschied der spanischen Mannschaft von der WM nach der Niederlage gegen Chile sondern von unserem lieben Raucherfreund Sascha, den es – nach einer langen Projektzeit in RheinMain – nun beruflich wieder zurück ins Ländle zieht (ich glaube nach Hanoi oder so ähnlich 😉  ). Verabschiedet hat er sich sehr stilvoll mit einer Oliva V Lancero für alle Anwesenden. In diesem Sinne nochmals vielen Dank, viel Glück im neuen Job und alles Gute in der Heimat.

Aber wo sich eine Tür schließt, öffnet sich ja bekanntlich eine andere und so konnten wir gestern, sozusagen aus heiterem Himmel, zwei neue Gäste – Annett und Marco – begrüßen. In (Bad)Offenbach gestrandete Auswärtige, die über die üblichen siebzehn Ecken von meet4cigars gehört hatten und einfach ´mal vorbeigekommen sind. Wir haben die beiden natürlich sofort integriert und ich glaube, dass es nicht ihr letzter Besuch war. Nochmals herzlich willkommen.

Und jetzt zum Schluß noch eine kleine Portrait- und Genussmittel-Bildergalerie:

CU

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s