Ein Kosmopolit in der Provinz

Was macht ein Belgier, der in Singapore lebt und (viel) in Nicaragua arbeitet in Rheinhessen, genauer gesagt ein Wörrstadt? Völlig klar, er trifft sich zum Abendessen mit Freunden in einem italienischen Restaurant und isst dort Pizza frita.

Bei diesem speziellen Belgier handelt es sich nämlich um Didier Houvenaghel, den „Erfinder“ der vorzüglichen Nicarao Zigarren, die hier in Deutschland von unserem lieben CCC-m4c-ANS-Mitraucher Gottfried vertrieben werden. Didier macht gerade mit Gottfrieds Hilfe eine Tour durch die Region und besucht Zigarrenhändler um seine Marke zu promoten und natürlich Feedback einzuholen. Da er dabei im exklusiven Fritz Carlton nächtigt, lag nichts näher als sich am Abend noch entspannt bei Massimo zu treffen.

So wurde es also ein echt toller Abend mit gutem Essen, leckeren Zigarren aus Didiers Portfolio und vor allem mit einem Ehrengast, dessen Leidenschaft für seinen Beruf und seine Produkte jederzeit spürbar ist. Da auch Nino vor Ort war und einen Bericht in seinem Blog veröffentlicht hat, verweise ich hier einfach einmal auf diesen. Hier gibt es insbesondere noch Infos zur Zigarranabfolge und natürlich ein paar weitere Bilder.

Heute Abend beehrt Didier noch den ANS. Leider kann ich nicht kommen, weil die Arbeit ruft. Allen die hingehen wünsche ich jetzt schon viel Spaß und einen schönen Abend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s