Fixes Futter (Teil 7)

Es ist wieder einmal Zeit für etwas leckeres zu essen, diesmal allerdings verbunden mit einer Frage an die werte Leserschaft.

Wer kennt dieses Gewürz?

FiFu7 7

Es ist nämlich maßgeblich für den guten Geschmack des folgenden Gerichts, mir aber völlig unbekannt. Das einzige, was ich dazu weiß ist, dass es aus Japan stammt, von wo es mir mein Nachbar mit den besten Empfehlungen mitgebracht hat.

Jetzt aber zum Rezept, nennen wir es einfach Ruckizucki (nicht zu verwechseln mit Sukiyaki).

Ihr benötigt (für 2 Personen):

  • ein Stück Rinderfilet (200-250g)
  • Wok-Nudeln
  • Zwiebeln
  • das oben abgebildete japanische Gewürz
  • Sojasauce
  • (Koch)Sherry

Und so geht´s:

Das Rinderfilet ind dünne Streifen und die Zwiebeln in Ringe schneiden. In ein flaches Gefäß geben, mit einem Teelöffel besagten Gewürzes bestreuen (nicht mehr, das Zeug ist sauscharf!) und durchmischen. Dann mit einer Mischung aus Sojasauce und Sherry (50/50) marinieren und abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Das alles dauert keine 10 Minuten und man kann es z. B. mittags für´s Abendessen vorbereiten.

Für die Zubereitung das Fleisch aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen, die Marinade aufheben. Die Filetstreifen im Wok oder einer Pfanne scharf anbraten, dann die verbliebene Marinade zugießen und die Wok-Nudeln darin ca. 4-5 Minuten garen, bis sie verzehrfertig sind. Ggf. noch etwas Flüssigkeit hinzufügen und, falls Ihr doch zu sparsam wart, nachwürzen. Das war´s schon. Leggäh!

Zum Schluss noch einmal der Hinweis: Für sachdienliche Hinweise bezüglich des Gewürzes nutzt bitte die Kommentarfunktion.

Mehr Fixes Futter gibt´s hier: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6

CU

Advertisements

1 Kommentar zu „Fixes Futter (Teil 7)“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s