Zivilisation vs. Barbarei

Barbarei

Ganz bei mir in der Nähe führt die Trasse einer ehemaligen Römerstraße vorbei, die von Mainz in die Wetterau führt und auch heute noch mit vielen aktuellen Straßen deckungsgleich ist. Bei einem schönen Aussichtspunkt mit einem Wegekreuz wurden auch einige Steine arrangiert, welche aus der Zeit der Römer stammen (sollen). Soviel zur Zivilisation. Was die Barbarei anbelangt, so haben es (wie so oft) die Nachfahren der von den Römern als solche bezeichneten Germanen geschafft, ein Zeichen in Form von hinterlassenem Müll zu setzen.

So, jetzt oute ich mich als Spießer!

Mich regt so etwas furchtbar auf und ich habe nicht das geringste Verständnis für Leute, die es nicht schaffen, so einfache Dinge hinzubekommen, wie den eigenen Müll zu entsorgen. Insbesondere dann, wenn sogar Behälter dafür vorhanden sind. Ja, ich habe die Sauerei dann entfernt und als überzeugter Anhänger des Gerstensafts habe ich die abgebildete Flasche nicht nur aufgehoben sondern sogar nach Hause mitgenommen, damit nicht nur mein Umweltgewissen beruhigt ist sondern ich auch noch satte 8 Cent Flaschenpfand als Lohn für meine Mühen einstreichen kann.

CU

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s