Selbstanzeige

Ich habe erkannt, dass ich einen schweren Fehler gemacht habe, den ich versuche, mit der Selbstanzeige zumindest halbwegs wiedergutzumachen“

Nein, ich spreche hier nicht über den Aufsichtsratsvorsitzenden eines bekannten deutschen Sportunternehmens (vulgo: Fußballvereins) sondern über mich. Warum reiße ich denn auch meine Klappe so auf und verspreche Euch am 01. Januar ein Blog mit täglichen Beiträgen?

Jetzt muss ich also zurückrudern, denn mein letzter Beitrag ist bereits vier Tage her und der unabhängige Blogermittler Peter Schulz (Name von der Redaktion nicht geändert) hat mich bereits über ein bekanntes soziales Netzwerk darauf angesprochen. Bevor also die Bundesblogbehörde offiziell Ermittlungen gegen mich einleitet und ich am Ende wegen Bloghinterzieheung oder gar Falschbloggerei vor dem Kadi stehe, ziehe ich eben die Reißleine.

Der Grund für mein Versagen lässt sich ganz einfachen einem Satz zum Ausdruck bringen: Arbeit ist der Untergang der bloggenden Klasse.

Seit ich meinen neuen Job angetreten habe, der sich oft nachts abspielt, fehlt es schlicht und ergreifend an Erlebnissen des Tages, die ich dann abends in einen Blogbeitrag verwursten kann und irgendwie verbietet mir meine Ehre, Euch andauernd irgendwelche Artikel mit dem Thema heute kein Artikel aber ich muss ja, damit es ein tägliches Blog bleibt vorzusetzen. Deshalb wird es ab sofort etwas unregelmäßig und die Kategorie 365 wird eingestellt.

Natürlich werde ich so oft wie möglich etwas publizieren, denn mittlerweile hat sich eine feste Leserschaft etabliert, der ich weiterhin etwas Spaß, Zerstreuung, Bilder oder einfach nur Kopfschütteln liefern will. Und außerdem macht mir die Sache einen Riesenspaß!

Also bleibt mir treu und schaut wieder rein, denn es ist noch lange nicht vorbei.

CU

Advertisements

1 Kommentar zu „Selbstanzeige“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s