Museum reloaded

Kinder irgendjemand? Dann weiterlesen – und wenn nicht – dann auch.

Nach den Ausschweifungen des Freitags-ANS und den Nachwehen daraus gab es gestern einen schönen Familientag.

So bin ich also mit meiner großen Tochter wieder einmal ins Naturhistorische Museum nach Mainz gefahren, damit wir uns dort die gerade noch laufende Sonderausstellung Gifttiere ansehen konnten. Das Museum selbst ist schon eine Art Unikat, denn es besteht aus mehreren, miteinander verbundenen Gebäudeteilen vom alten Kirchenschiff bis zum Hightech-Anbau.

Seit relativ kurzer Zeit (ich glaube 2011) steht es unter neuer Leitung und es hat sich sehr viel getan. Als erstes wird jetzt Eintritt verlangt, was für viele regelmäßige Besucher schon eine Art Kulturschock war, und darüber hinaus hat das Museum nichts mehr mit dem verstaubten alten Kasten zu tun, in dem es ein paar ausgestopfte Tiere zu sehen gab. So gibt es jetzt einige neue Bereiche zu aktuellen Themen wie Klimawandel etc. und ein sehr aktives museumspädagogisches Angebot. Nicht zu vergessen das neue integrierte Cafe´ mit leckeren Sachen zu zivilen Preisen. Dementsprechend hoch war der Lautstärkepegel, denn den Kindern und Eltern hat es offenbar sehr gut gefallen.

Klaro, in „richtigen“ Städten gibt es so etwas auch. Sogar noch größer und noch toller aber für mich hat das NHM Mainz einen ganz besonderen Charme, sicher auch deshalb, weil ich es schon über 40 Jahre kenne.

Wer sich die Gifttiere-Ausstellung anschauen will, hat dafür noch Zeit bis zum 06.03. Ich empfehle aber, das – sofern möglich – an einem Wochentag zu machen.

Als Appetizer noch ein paar Bilder. Bitte entschuldigt die Qualität, die Bedingungen waren etwas suboptimal.

CU

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s