Posteingang der dritten Art

Nachdem ich ein tolles Wochenende hatte

http://wp.me/p1Gj3z-3f

http://wp.me/p1Gj3z-3D

gab es heute eine richtige Montagsklatsche.

In der Post war ein Brief von einem ehemaligen Arbeitgeber, der Angaben zu einem Vorgang aus 2006(!) haben wollte, weil eine Kundenbeschwerde vorliegen würde.

Mannomann.

Auch wenn ich mir in dieser Sache nichts vorzuwerfen habe, da ich, wie sich dann herausstellte, noch nicht einmal Betreuer dieses Kunden war , lag mir diese Sache den ganzen Tag irgendwie im Magen. Da wäre mir doch fast das Blubbern vergangen.

Aber keine Angst ich habe mich wieder gefangen, jetzt nachdem ich mir das hier im Blog von der Seele schreiben konnte. (War das jetzt zu dick aufgetragen?)
Morgen gibt es sicherlich wieder etwas Schönes zu berichten. Versprochen.

CU

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s